RucKidz Club

RucKidz Club – Wer sind wir

Die Idee, den Ruckidz Club – ein spezielles Eltern Kind Turnen für die ganz Kleinen – zu gründen,
stammt, wie sollte es auch anders sein, von betroffenen Eltern. Denn die wissen bekanntlich am
besten, welche Bedürfnisse kleine Kinder haben. Und natürlich auch, welche Bedürfnisse sie selber in
diesem Zusammenhang haben!

Eltern Kind Turnen Ruckidz Club: Wie alles begann

In einer Gruppe von befreundeten Eltern kam das Thema auf: Wenn die lieben Kleinen ihre ersten
Schritte machen, steigt das Interesse am Entdecken und Erforschen ganz immens. Zugleich steigt
natürlich auch der Aktionsradius der Kinder. Hinzu kommt, dass wohl alle Kids in dem Alter – also um
ein Jahr herum – ausgesprochen viel Freude daran haben, sich in irgendeiner Form zu bewegen.
Denn laufen zu können eröffnet ganz neue Perspektiven.

Trotzdem ist das Angebot an Eltern Kind Turnen in diesem Alter bislang noch eher gering. Es gibt
Krabbelgruppen, bei denen allerdings der Schwerpunkt doch deutlich ein anderer ist. Das klassische
Turnen für Kinder hingegen wird in der Regel tatsächlich erst für die etwas größeren und älteren Kids
angeboten.

Dennoch haben bereits Einjährige ihren Spaß, wenn sie sich austoben dürfen und ein bisschen „Sport
für Kinder“ machen können – selbstverständlich ihren Fähigkeiten und ihrem Alter gerecht angepasst.
Das heißt also, sich nicht einfach „irgendwie“ zu bewegen, sondern gezielt an ganz einfachen
Übungen teilzunehmen.

Schon war die Idee geboren: der Ruckidz Club ist für all diejenigen Kinder geeignet, die Spaß haben
an Bewegung und einfachen sportlichen Betätigungen in Begleitung ihrer Eltern. Ganz nach dem
Motto: nur weil es das bislang nicht gab, heißt es noch lange nicht, dass es nicht machbar ist. Warum
denn auch nicht?

Kindersport Velten

 

 

 

 

 

Was genau bringt Sport für Kinder in dem Alter?

Turnen für Kinder ist aus vielerlei Hinsicht eine sinnvolle Sache. Wenn der Nachwuchs sich gerne
bewegt, wird das häufig abfällig mit „Zappelphilipp“ abgetan. Dabei ist es doch eigentlich zum einen
ganz normal, dass kleine Kinder sich bewegen wollen und zum anderen auch schlichtweg
wünschenswert. Die Zeit, in der die Kids am liebsten vor dem Fernseher oder dem Handy abhängen
und somit zum Bewegungsmuffel mutieren, kommt schließlich noch schnell genug. Sport für Kinder
ist also durchaus auch in jungen Jahren schon empfehlenswert. Dabei wird die Motorik der Kinder
geschult, der Bewegungsapparat gestärkt, erste Muckis werden gebildet und das Kind lernt, kleine
Herausforderungen oder Hürden erfolgreich zu meistern. Es heißt schließlich nicht umsonst „wer
rastet, der rostet“. Dass Bewegung wichtig und gesund ist und ganz nebenbei sogar schlau macht, ist
längst kein Geheimnis mehr. Und selbstverständlich gilt das auch schon in jungen Jahren und nicht
erst später, wo sich mitunter gar keine Möglichkeit mehr für auseichend Bewegung bietet – zum
Beispiel wenn die Kids in der Schule sind und einen straffen Zeitplan haben. Insofern ist gerade
deswegen das Alter ab einem Jahr herum ideal, um den Nachwuchs spielerisch an verschiedene
Arten von Bewegung heranzuführen. Dass das alles ohne Druck und Zwang geschieht, versteht sich
von selbst.

Der soziale Aspekt beim Eltern Kind Turnen

Auch vom sozialen Aspekt her ist die Bewegung wichtig. Gerade in diesem Alter haben Kinder ein
gesteigertes Interesse daran, sich mit Gleichaltrigen zusammenzutun. Gemeinsam etwas zu machen
ist immer schöner als alleine. Und das gilt auch beim Eltern Kind Turnen – mit Mama, Papa oder Oma
macht es gleich nochmal so viel Spaß. Ganz davon abgesehen hat das aber auch für die Eltern oder
Großeltern einen positiven Effekt: Sie können dabei nämlich neue Kontakte schließen und
Erfahrungen austauschen. Wer Kinder hat, findet immer ein Thema, über das man miteinander
sprechen kann. Und das ist ja auch gut so. Nicht selten finden Eltern kleiner Kinder über solche
Gruppen Freunde für das ganze Leben – was ja auch Sinn macht, wenn die Kinder gleichalt sind und
möglicherweise ähnliche Interessen haben.

 

Sport für Kinder: Der Spaß steht immer im Vordergrund!

Ganz wichtig zu wissen: Bei uns steht der Spaß im Vordergrund! Alles kann, nichts muss. Turnen für
Kinder soll Spaß machen, deswegen wird selbstverständlich kein Kind dazu gezwungen, irgendetwas
zu tun, was es nicht möchte. Das eine Kind ist mutiger, das andere eher ängstlich. Wer nicht will, der
muss nicht. Alles ist spielerisch und hat vorrangig den Zweck, dass die lieben Kleinen bei der
Bewegung Spaß haben und sich ausprobieren können. Dennoch sorgt oft der Nachahm-Effekt dafür,
dass die Kinder das eine oder andere dann doch mal ausprobieren, wenn es die andern Kinder auch
machen.

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass die Übungsstunde immer von kidstauglicher Musik begleitet wird
und jedes Mal neue, kleine, sportliche Herausforderungen auf die Kleinen warten. Mithilfe von
Bällen, weichen Matten, Bänken, Barren oder Balken kann man die tollsten Parcours aufbauen.
Zudem ist es dem Alter sehr wichtig, dass die Stunde immer einem festen Ablauf folgt. Sogar Kinder,
die sich nicht ganz so gerne bewegen oder etwas zurückhaltender sind, können sich dem Spaß beim
Kinderturnen nicht entziehen.
Ruckidz ist also ein rundum überzeugendes Bewegungskonzept für Kids gemacht von Eltern für
Kinder! Eines ist sicher: Während der Übungsstunde haben wir im Eltern Kind Turnen eine Menge
Spaß!